Als Frau Niermann von der Stadtbibliothek anfragte, ob die Kinder der Klasse 3b Lust hätten, etwas für die Verleihung des Kinderbuchpreises 2021 vorzubereiten, waren alle Schüler und Schülerinnen begeistert. 

Das Buch „Toni will ans Meer“, ein Comicbuch, hat im letzten Jahr den NRW-Preis gewonnen. Geschrieben wurde es von Philip Waechter, der sich die Geschichte ausgedacht und auch die Bilder gemalt hat. Eine Jury hat es als bestes Kinderbuch ausgewählt und der Preis sollte vom Staatssekretär Herrn Kaiser überreicht werden. Eine große Ehre für uns, etwas dazu vorzubereiten! Bloß was? Gemeinsam mit Frau Schäfer, der Klassenlehrerin, und Frau Kleßmann überlegten die Kinder, mit Playmobilmännchen einige Stopp-Motion-Filme zu den Kapiteln zu drehen und einige Kapitel vorzuspielen. 

Nach viel Vorbereitung, malen, fotografieren mit den IPads und Proben für die „Schauspieler“ war es dann soweit und alle machten sich auf in die Stadtbibliothek. Zuerst wurden zwei Reden gehalten, danach war die 3b an der Reihe. Trotz der Aufregung hat alles gut geklappt und die Kinder bekamen viel Applaus! 

Herr Kaiser überreichte feierlich die Urkunde und es wurden Fotos gemacht. Und dann gab es noch eine Überraschung: Jedes Kind bekam eine Tüte geschenkt, in der sich etwas zu trinken, Süßigkeiten und das Buch befanden. Eine tolle Erinnerung an den Auftritt! 

Nach ein paar Tagen hat Herr Waechter noch eine Mail an Frau Niermann geschrieben und sich bedankt. Es war für alle Kinder und die Lehrerinnen ein schönes Erlebnis!

Vielleicht habt ihr Lust bekommen, das Buch zu lesen? Ihr könnt es in der Schulbücherei und in der Stadtbibliothek ausleihen. 

„Toni will ans Meer“ – Verleihung des Kinderbuchpreises NRW 2021

Schreibe einen Kommentar