Warum wir jeden Tag einen Regenbogen essen sollten.

Passend zum Thema der kommenden Projektwoche haben sich die Kinder der Klasse 4b kreativ mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung auseinandergesetzt. Im Rahmen des Englischunterrichts lernten sie das Eat Your Rainbow Prinzip kennen, welches sie, abgestimmt auf ihre individuellen Vorlieben, in Stop Motion Filmen veranschaulicht haben.

Dass Obst und Gemüse rot, violett, gelb, orange oder grün ist, ist kein Zufall. Für die charakteristische Farbe sorgen verschiedene pflanzliche Farbstoffe, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören. Und die sind – gerade im Mix – richtig gesund.

Unser Körper kann sekundäre Pflanzenstoffe nicht selbst herstellen. Zwar sind sie nicht lebenswichtig, doch sie wirken unter anderem antioxidativ (also zellschützend) und stärken das Immunsystem. Je nach Obst- oder Gemüsesorte bzw. je nach Farbgruppe kommen noch unterschiedliche Vitamine, Mineralstoffe, Bitterstoffe und Ballaststoffe hinzu, die allesamt für einen gesunden Körper sorgen. Without further ado:  Eat your Rainbow everyday! Und damit viel Spaß beim Anschauen. 

Ein Stop Motion Film von Sarah, Emely und Hevi
Ein Stop Motion Film von Kamil, Renas, Faris und Leon

Eat Your Rainbow Everyday!

Schreibe einen Kommentar